Frauenfrühstück

Seit vielen Jahren reise ich quer durch Deutschland und besuche Frauenfrühstückstreffen. In meinen Vorträgen, die ich immer wieder mit meinen Liedern auflockere, spreche ich über Themen, die Frauen berühren, Not, Hilfe und Heilung von Verletzungen. Immer wieder komme ich dabei mit den Teilnehmerinnen ins Gespräch, so dass stets eine fröhliche Frühstücksrunde entsteht.

Dies sind einige meiner Themen:

Ich bin nicht perfekt - aber was dann?

Wer von uns wünscht sich nicht, perfekt zu sein? Einmal nur Perfektion erreichen und dafür die gesamte Beachtung, Bewunderung und Anerkennung bekommen? Wir möchten gern perfekt sein und stellen fest, dass es immer noch Steigerungen gibt. Egal was wir tun, wir können alles immer noch perfektionieren. Die Botschaft die dahinter steht lautet: Ich genüge nicht, Halbes reicht nicht! Dieses Denken ist gefährlich, für unsere Beziehungen aber auch für unsere Gesundheit!

Was ist, wenn ich nicht perfekt bin?

  • Bin ich dann wertlos?
  • Was bin ich dann?
  • Was macht meinen Wert aus?
  • Was macht mich wertvoll und einzigartig?
  • Durch wen oder was bin ich einmalig?

Darüber haben mein Mann Dieter und ich uns Gedanken gemacht! Das Referat unterbrechen wir immer wieder mit eignen Liedern passend zum Thema.

Loslassen, um zu empfangen

Im Laufe unseres Lebens, wird es immer wieder Dinge geben, die wir loslassen müssen - beispielsweise unsere Jugend - und damit verbunden vielleicht den Beruf, Träume die wir haben, unsere Gesundheit, die Kinder, Menschen die wir lieben, das eigene Ich, unsere Vorstellungen, aber auch Verletzungen und Ängste! Loslassen kann schwierig und sogar mit Schmerz verbunden sein, aber es kann auch befreien! Beim Thema "Loslassen, um zu empfangen" sprechen mein Mann und ich darüber wie wir das Loslassen in unserem Leben lernen durften und mussten ... und noch immer lernen. Wir haben Beides erlebt, Schmerz aber auch Befreiung. Wir unterbrechen das Referat immer wieder mit Liedern die in den Zeiten des Loslassens entstanden sind.

Wenn Sie möchten, kommen wir gerne in ihre Gemeinde oder zu Ihrem Frauenfrühstück. Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Liebe Grüße
Ihre Claudia und Dieter